Das Auge Gottes?

Was für ein Vollmond heute Nacht. Auch wenn der Vollmond bereits heute morgen exakt wurde, so entfaltet er doch erst am Nachthimmel seine volle Pracht. Die Energien werden sicher auch noch einige Tage danach sehr wirksam sein.

Nach dem aufwühlenden, aufrüttelnden letzten Augustwochenende, wo ein weiteres Leuchtfeuer für Wahrheit, Liebe, Frieden und Freiheit von Berlin in die ganze Welt ausstrahlte, wirken die Dinge nun etwas tiefer im Verborgenen weiter, was wiederum zum Vollmond in den Fischen passt. Man weiß nicht so genau wohin sie schwimmen werden, welche Gefahren und Hindernisse sie zu überwinden haben. Aber sie werden ihren Weg finden. Fakt ist aber, dass durch die vielschichtigen Geschehnisse rund um die Demonstrationen der Querdenkerorganisation und die „medienwirksamen“ Nebenschauplätze einiges in Bewegung geraten ist. Die Anwälte sind bereits bei der Arbeit, um Licht ins Dunkel des Berliner Polizei-Dschungels zu bringen. Die Ereignisse rund um CORONA bewegen die Menschen, teils trennend aber auch immer mehr verbindend, wie wir am 29. August gesehen haben. Die Menschen wollen die Wahrheit wissen, wollen verstehen, was hier wirklich geschieht, was spielt sich hinter der Fassade, die immer mehr ins Bröckeln gerät, gerade ab?

Und am Nachthimmel sehe ich Frau Mondin, teilweise hinter den Wolken verschwommen. Sie verbirgt sich dahinter noch etwas, aber sie gibt auch schon viel preis von sich und öffnet ein weiteres Tor zur Wahrheit. Und so sieht es aus, als ob das Auge Gottes gerade herabschaut und alles sieht, was hier geschieht. Also: verstecken geht nun nicht mehr, denn unsere Erde steht gerade im Fokus, da wir gerade die Auferstehung ( der Bewusstheiten) durchleben. Die Menschheit soll nun aufsteigen hin zur Universellen Bruderschaft . Dabei hat sie jedoch wichtige Menschheitsprüfungen abzulegen, denn ohne eine bestimmte Bewusstheit zu erlangen, können wir in dieser Liga nicht mitspielen. Das nennt man auch Jüngstes Gericht. Wir befinden uns gerade mitten in diesem Wahl- und Prüfungszeitraum und jeder darf mit seiner eigenen Bewusstheit, für die er selbst verantwortlich ist, und mit seinem Gewissen seinen Weg wählen und dann auch die Ernte dessen einfahren.

Kosmischerseits sind die Wahrheitsdimensionen geöffnet und werden auf unseren Planeten durch verschiedenste universelle Arbeiten reflektiert. Unsere Übung ist es, unsere Bewusstheit bis zur All-Gerechter Dimension zu entwickeln, denn wo der ALL- GERECHTE waltet, da wohnt auch der WAHRE MENSCH. Um dorthin zu gelangen bedarf es der Evolution, der Bewusstheit und auch des Willens, sich dem Unbekannten zu öffnen und sich weiter zu-ent-wickeln, solange bis wir GANZ geworden sind, wieder vereint sind in der Seelischen Ganzheit.

Immer mehr Menschen, haben den Mut, sich herauszuwagen, sich zu zeigen in Ihrem Sein und das ist gut, denn nur so können wir uns ehrlich und auf Augenhöhe begegnen, Verständnis für die Ansichten des anderen entwickeln und Toleranz üben. Dabei ist es wichtig, friedlich und respektvoll miteinander umzugehen und wie wir auch gesehen haben, dürfen es einige von uns noch üben.

Ja, wir sind eine große Menschheitsfamilie und wenn es wirklich darauf ankommt, halten wir zusammen für ein liebevolles Miteinander, für das Leben, für die Wahrheit, für den Frieden und für die Freiheit. Lasst und dies gemeinsam erleben, besiegen wir die Ängste und damit auch die Trennungen zwischen uns. GOTT sieht uns und er wartet JETZT auf seine Menschen.

Ich wünsche Euch viel Licht und Liebe und froh gesinnte Gefährten auf Eurem Weg.

Maskerade

Einen guten und sommerlichen Wochenstart wünsche ich euch allen. Vor Kurzem las ich auf der Website von Robert Betz( bekannter spiritueller Coach) die Botschaft der geistigen Welt für August. Da ging es auch um die Frage, warum dieses Maskentragen und Abstand halten in diesem Umfang stattfindet bzw. was dahinter steckt. Als Antwort kam sinngemäß, dass wir uns durch unser trennendes Verhalten anderen Menschen ( und uns selbst) gegenüber diesen Abstand erschaffen haben. Das was jetzt hier zu sehen ist, ist nur die Manifestation dessen im Außen.

Und heut als ich im Regionalzug saß und die Menschen beobachtete mit ihren Masken und auch mich, da wurde mir nochmal bewusst: Ja die Masken sind auch nur eine Manifestation dessen, was wir die ganze Zeit leben. Wir tragen die MASKEN schon länger, schon viel zu lange. Wir tragen sie auf der Arbeit im Umgang mit den Kollegen, vor allem den Chefs, (den „höheren Autoritäten“), wir tragen sie in der Schule, um den Lehrern zu gefallen, nicht anzuecken, wir tragen sie zu Hause, um dem Partner oder den Eltern zu gefallen. Wir tun das nicht immer bewusst, eher unbewusst, wir haben uns diese Schichten Stück für Stück seit der Kindheit zugelegt, um geliebt zu werden, um anerkannt zu werden, oder auch um nicht aufzufallen, um dazuzugehören und im gravierendsten Fall, um zu überleben.

Ja die Masken haben uns gedient, um noch hier zu sein, um die Schmerzen, das Leid, die Angst, das Unverstandensein zu überdecken. Das ist nun überall sichtbar, die MASKERADE zeigt sich nun offen. Die Menschen, die sich schon auf den Weg gemacht haben, ihr WAHRES SELBST wiederzufinden, oder diejenigen, die bisher keiner Masken bedurften, tun sich nun sehr schwer damit, dieser verordneten „Maskenpflicht“ nachzukommen. Und das ist durchaus verständlich. Denn was ich so beobachte ist, dass dieser Zustand derzeit die Menschen noch mehr voneinander trennt, insbesondere auch durch die verschiedensten Ansichten über diese Gesamtsituation, die jeder hat. Und der Ton wird rauher. Aber auch das ist nur vorübergehend….

Doch nun geht es darum, Eigenverantwortung zu übernehmen, jeder für sich selbst, nicht mehr anderen Autoritäten zu folgen, zumindest nicht, ohne zu hinterfragen. Die Menschheit als Gesamtes wird erwach(s)en. Macht euch einmal bewusst, warum ihr die Masken tragt und mit welchem Gefühl?, was macht es mit euch? Trotz dieser ganzen Maskerade, lasst uns darauf achten, Respekt vor der Meinung und Ansicht des anderen zu üben, ohne in die Verurteilung, Beurteilung oder im schlimmsten Fall in die Verachtung zu gehen. ACHTSAMKEIT ist hier gefragt! Denn jeder hat da wo er gerade steht ( vor allem auch evolutionär betrachtet), seine inneren Prozesse, seine persönlichen Lernerfahrungen zu machen. Jeder hat zunächst einmal seine eigene Wahrheit, seine eigenen Wahrnehmung, mit der er sich auseinandersetzen darf. Wir werden sozusagen durch das Feuer der universellen Wahrheit( angetriggert jetzt auch durch die sommerlichen Temperaturen) gehen müssen, jeder durch sein eigenes inneres Feuer, solange bis alle Schichten abgeschmolzen sind und unser WAHRES SEIN zum Vorschein tritt. Dann benötigen wir diese MASKERADE auch nicht länger. Jeder braucht dabei die Zeit, die er braucht und was dafür auch immer nötig ist, um diese Transformation ( denn das ist die Feuerkraft) zu durchleben und zu durchfühlen. Es wird jetzt sozusagen das Innerste nach Außen gekehrt, dafür benötigen wir auch den anderen Menschen, unser gegenüber als Spiegel, der in unsere verdeckten Wunden hineinsticht und uns damit auffordert, hinzuschauen und die Wunde zu heilen. Oder wie Robert Betz so treffend formuliert: Unseren Arschengel ;-).

Liebe Freunde, ich hoffe, dass wir es schaffen, durch diese Zeit respektvoll und friedlich zu gehen, damit wir endlich unsere Masken abnehmen können, um uns als Menschen in unseren verschiedensten Facetten liebevoll und lichtvoll WAHHAFTIG zu begegnen. Dann wird die MASKERADE überflüssig und wir dürfen eintreten durch das Tor des Löwen in das Neue Zeitalter.

Ich wünsche euch viel Kraft und Energie für die kommende Zeit. Alles Liebe Anke

Ein Neubeginn

Heute ist der 13. Juli 2020, nach meinem Empfinden ein magisches Datum in unserer Weltzeit, da heute eine neue Phase beginnt. Etwas hat sich verändert. Die Lichtenergie, die auf unserem Planten seit Anfang diesen Jahres verstärkt hier verankert wird, hat einen Punkt erreicht, wo es keine Rückkehr zur Dunkelheit für die Menschheit und unsere Erde geben wird.

Nachdem am vergangenen Wochenende sehr hohe kosmische Energieeinstrahlungen einwirkten, beginnt nun eine neue lichtvolle Zeit. Auch wenn es noch viele alte Strukturen, Denkmuster und auch dunkle Energien gibt, werden auch diese im Transformationsprozess in positive lichtvolle Kräfte verwandelt werden.

Alle Menschen tragen das göttliche Potential der Quelle allen Seins in sich. Jetzt ist die Zeit, wo alle Schichten, die dieses leuchtendes Licht verdunkelt haben, sich auflösen werden und jeder von uns wird in Resonanz zu seinem Ursprung treten, jeder in seinem Tempo und auf seine Art. Denn das ist so ein Potential, dass es immer nach seinem Ursprung sucht, das danach strebt sich mit ihm ( dem Allmachtsbewusstsein) wieder rückzuverbinden. Die Religionen ( religio- von relegere- religare- wiederauflesen-aufwickeln, wiederanbinden, festmachen) sollten als Anleitung dienen, damit der Mensch den Weg zurück findet, hier auf dem Erdenweg, den er für seine Evoltuion benötigt. Damit er sich schult und lernt, ein MENSCH zu werden, lernt, seine Triebhaftigkeit zu beaufsichtigen und lernt sich vom guten Willen, Glauben und Ehrhaftigkeit leiten zu lassen. Der Zeitabschnitt der Religionen geht nun zu Ende, denn wir gelangen vom Glauben zum Wissen, Glaube und Wissenschaft treffen sich, um zur Einheit zu werden. Dort liegt die Wahrheit, die es zu finden gilt.

Der heutige Tag leitet einen Phase von 10 Portaltagen in Folge ein, eine spannende Zeit, gut für innere Prozesse und Quantensprünge in unserem SEIN. Geniesst diese Zeit, nutzt sie für eure persönliche Entfaltung und Erkenntnis, badet im göttlichen Sommerlicht. Und indem ihr euch vorstellt, wie eine neue Welt aussehen könnte, in der die Menschen friedlich leben und liebevoll miteinander umgehen im Einklang mit der Natur und ALL ihren Lebewesen, bereitet ihr schon mit eurem Geist den Weg für eine lichtvolle und strahlende Zukunft der Menschheit. Schaut zum Licht, geht zum Licht und werft ein Licht auf die Schatten und die Dunkelheit, so dass wir alle gemeinsam in eine neue Zeit gehen können.

In diesem Sinne allen eine lichtvollen Tag und eine erkenntnisreiche Zeit.

Alles Liebe Anke

Lichtjahr 2020

Liebe Freunde und Besucher dieser Website,

nun habe ich mich entschlossen, diese Seite weiterzuführen, um hier einige Hilfestellungen, Gedanken, Kenntnisse die unsere Zeit betreffen zu veröffentlichen. Ich hoffe und wünsche mir, dass es dem einen oder anderen ein Licht sein möge in dieser intensiven Transformationszeit, dass es helfen möge, den lichten Weg zu sehen, der in eine neue Zeit auf unsere Erde führen wird.

Das Jahr 2020 ist wieder ein besonderes Jahr, vom Kosmoz wird es Lichtjahr genannt. Wie wir Anfang des Jahres sehen konnten, passieren gerade viele Dinge, die vorher undenkbar waren. Ich nenne es „Kollektive Visionssuche“ :-). Denn durch die Coronakrise sind viele gezwungen worden ihr bisheriges Leben vollkommen umzustellen, mussten sich teilweise großen Veränderungen stellen, Ängste durchleben und hoffentlich überwinden. Viele hinterfragen nun auch die Dinge, die in der Öffentlichkeit, den öffentlich -rechtlichen Medien verbreitet werden. Es gibt viele Informationsquellen und was dann die Wahrheit ist, ist oftmals sehr schwer zu erkennen.

Nun gibt es hier in unsere vielfältigen Welt jedoch auch genauso viele Wahrheiten, da wir uns noch nicht in den Wahrheitsdimensionen befinden. Sie sind zum ersten Mal unserem Planeten geöffnet worden mit dem KENNTNIS BUCH, welches im Jahre 1996 als Buchform auf türkisch und englisch erschienen ist. Mehr dazu findet Ihr bei Interesse auf folgender Website: http://www.daskenntnisbuch.com.de/. Wir bekommen jedoch nun die Reflexionen aus den Wahrheitsdimensionen und so kommen derzeit viele Unwahrheiten ans Licht ( dieser Prozess geht ja schon eine Weile). Trotzdem sollte jeder die Kenntnisse die er erhält mit seiner eigenen Bewusstheit hinterfragen und es mit seinem Innersten abgleichen. Denn in dieser Übergangszeit folgt jeder seinem eigenen Pfad bis wir uns alle im Universalen Bewusstsein vereinen. Auf diesem Weg sind viele Menschheitsprüfungen abzulegen, dornige Wege und auch Fallstricke liegen vor uns. Das Besondere in unsere Zeit ist, dass uns kein Meister oder Guru diese Prüfungen abnehmen wird. Jeder wird sein eigener Retter werden, natürlich gibt es Hilfe und Unterstützung von „OBEN“ und auch wir Menschen hier auf der Erde dürfen uns dabei gegenseitig behilflich sein, so gewünscht. Auch die Tiere, die Natur machen nun schnelle Entwicklungen durch und auch sie sind uns behilflich auf dem Weg, unsere Evolution als WAHRER MENSCH zu vollenden

Ich glaube, dass in diesem Jahr das Wichtigste ist, dass wir unsere Ängste kennenlernen, annehmen und dann LIEBEVOLL transformieren. Dann kann die Lebens- und Liebesenergie frei fließen zum Wohle aller.

Es ist Zeit, dass wir die negativen von uns erzeugten Gedanken und Gefühle in positive und lichtvolle verwandeln, wenn wir ein glückliches und friedvolles Leben führen wollen. Dazu ist es zuerst einmal wichtig, sich dessen bewusst zu werden,was man denn so den ganzen lieben langen Tag denkt und fühlt. Das ist vielen gar nicht klar, auch nicht dass sie mit dieser erzeugten ENERGIE ihre Realität erschaffen und erschaffen haben ( Thema Reinkarnation) . Das ist die Hauptarbeit die im Moment ansteht, denn damit heben wir gemeinsam die Energie auf der Erde an. Das Gute ist, dass wir kosmischen Rückenwind erhalten und sich viele traumatische Dinge aus der Vergangenheit recht schnell und liebevoll auflösen lassen. Ich erinnere hier gerne an die Arbeit mit dem Inneren Kind. Eine so wundervolle und lohnende Arbeit, die sehr viel in uns transformiert, damit wir als Erwachsener in die Eigenverantwortung gehen können. Das wiederum schafft Frieden in uns, innerhalb der Familie, auf Arbeit und überall wo Konflikte lauern. Denn nur, wenn ich mit mir selbst im Frieden bin, kann ich ihn in die Welt tragen. Aus meiner Sicht ist das der größte Beitrag zum WELTFRIEDEN den jeder leisten kann.

Den FRIEDEN auch hier in Deutschland und Europa zu erhalten, uns nicht in irgendwelche Machtspielchen in der 3D Weltdimension hinein ziehen zu lassen ist eine große Aufgabe für dieses Jahr 2020. Und ich bin mir sicher, dass wir das gemeinsam ( manchmal auch einsam) schaffen werden.

Bleibt gesund, werdet( euch) bewusst und seid/ werdet froh.

Alles Liebe Anke