Es wird lu-f-s-tiger

Guten Abend liebe Freunde, ich hatte vorhin das große Glück bei klarem Himmel die zwei Planeten Jupiter und Saturn am Himmel zu sehen, wie sie schon recht dicht beieinander stehen. Auch die Mondsichel war nicht weit, machen sich alle zum Aufbruch bereit? Ich hoffe, Ihr könnt das auch noch seh’n, wie die beiden nun in den Wassermann geh’n und ich hoffe, das wird richtig schön. 😉

Also Ihr merkt vielleicht schon, dass hier bei mir zumindest schon ein leichteres beschwingtes und auch sehr fröhliches Gefühl da ist und zwar schon seit Donnerstag. Da hat, soviel ich weiß der erste Planet den Schritt in das luftige Zeichen des Wassermanns getan. Vielleicht ist sogar ein bisschen Übermut da, naja Jupiter übertreibt halt auch mal gerne. Also schauen wir mal, was sich die Tage so zeigt, das wird sicherlich sehr unterschiedlich sein, je nachdem welche eigenen astrologischen Komponenten man hat und ob man bereit ist, sich von alten Strukturen zu lösen, wenn sie denn nicht mehr dienlich sind.

So steht denn Jupiter vom Grundprinzip her u.a. für Überblick, Üppigkeit, Reichtum, Glück,Überfluss, Großzügigkeit, Weihe, Ethik, Wachstum, Strukturerhöhung

Saturn hingegen steht u.a. für Beschränkung, Konzentration, Härte, Disziplin, Konkretisierung, Erdung, Durchhaltevermögen, Weisheit, Detailtreue und auch für Krankheit und Tod ( in dieser Funktion auch als Chronos bezeichnet), Strukturerzwingung.

Anhand dieser Prinzipien kann man schon einiges sehen, was die derzeit Themen sind und sein werden. Denn bisher sind die Planeten vom Steinbock ( Erdelement) regiert und treten am 21.12.2020 nun endgültig in den Wassermann und befinden sich für die nächsten 200 Jahre im Luftzeichen. (Da ich von Hause aus kein Astrologe bin, bitte für nähere Infos bei den Astrologen schauen. Z. B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=P8DVLMquWhA und https://www.youtube.com/watch?v=cgrUcBHcgf4&t=24s)

Also können wir uns schon einmal Gedanken machen, wo die Reise nun hingehen soll. Dafür eignen sich ja auch die kommenden Rauhnächte besonders gut. Dass uns allerdings alles in den Schoß fallen wird, bezweifle ich, denn Saturn fordert von uns ein hartes Stück Arbeit und Disziplin, um unser persönliches Glück zu finden und zwar als Kollektiv. Aber Jupiter verheißt Überfluss und Reichtum und zwar für alle. Es liegt nun auch an uns allen, diese Chancen zu nutzen, um hier auf der Erde eine gerechtere, von Wahrheit, Liebe und Großzügigkeit getragene Gesellschaft zu erschaffen, die in Verbindung zum Göttlichen steht und die Universellen Gesetze kennt und achtet, um gemeinsam mit unseren Sternenschwestern und- brüdern in ein goldenes Zeitalter zu gehen.

In diesem Sinne habt ein schönes und erkenntnisreiches Wochenende.

Alles Liebe Anke.

Fotos von Anke J., heute ca. 18:00